Ärzte Zeitung, 29.07.2004

Wenn Schüler Rheuma haben

Rheuma-Liga gibt Tips zum Umgang mit kranken Kindern

BONN (eb). Etwa 16 000 Kinder erkranken jährlich an entzündlichen Gelenkerkrankungen. Gerade in der Schule kann die Erkrankung zum täglichen Alptraum werden, da Mitschüler und Lehrer oft nichts über kindliches Rheuma wissen.

Mit der Broschüre "Das rheumakranke Kind in der Schule" für Lehrer/innen möchte die Deutsche Rheuma-Liga dazu beitragen, mehr Verständnis für rheumakranke Kinder zu wecken. So werden darin praktische Tips im Umgang mit betroffenen Kindern gegeben.

Das Projekt der Liga "Eltern helfen Eltern" unterstützt zudem Familien mit einem bundesweiten Beratertelefon und Elternkreisen vor Ort. Vom 13. bis 25. September 2004 können sich Eltern zudem im Internet-Forum Rat holen.

Weitere Informationen gibt es unter www.rheuma-liga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Welche Gesundheitspolitiker bleiben im Bundestag?

So sehr sich der Bundestag verändert - viele aus der Gesundheitspolitik vertraute Gesichter werden vermutlich wieder im Gesundheitsausschuss arbeiten. Eine Auswahl. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »