Ärzte Zeitung, 05.12.2007

Rheuma Update bringt auf den aktuellen Stand

WIESBADEN (eb). Am 29. Februar und 1. März 2008 findet in Wiesbaden zum dritten Mal die Fortbildungsveranstaltung "Rheuma Update" statt. Dort können sich Kollegen auf den neuesten Stand bringen lassen über die Erkenntnisse aus rheumatologisch relevanten Studien des Jahres 2007. Zudem werden die Referenten Empfehlungen geben, wie das neue Wissen im Praxis- und Klinikalltag umgesetzt werden kann.

Seit dem Update 2007 ist die Kinderrheumatologie fester Bestandteil der Veranstaltung, ebenso ist auch Arthrose wieder Thema. Der Überblick über den aktuellen Kenntnisstand reicht hier von der Knorpelforschung über medikamentöse bis zu operativen Therapien.

Zudem werden die wichtigsten Abstracts internationaler Kongresse vorgestellt und kommentiert. Die Teilnahme an der zweitägigen Veranstaltung kostet 280 Euro. Es soll wie bisher 16 CME-Punkte geben.

Anmeldung und Infos gibt's unter: www.rheuma-update.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

"Die Haltung der Kassen ist irrational"

Die Vertragsärzte kauen schwer am schwachen Ergebnis der Honorarverhandlungen für 2018. Es sei fraglich, ob der aktuelle Mechanismus auf Dauer ein geeignetes Preisfindungsinstrument sei, so KBV-Chef Dr. Andreas Gassen. mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »