Ärzte Zeitung, 27.08.2012

Vitamine

Gesunde Ernährung für gute Spermien

BERKELEY (ars). Ältere Männer, die sich Nachwuchs wünschen, sollten sich gesund ernähren, raten Forscher aus Kalifornien.

In einer Studie mit 80 gesunden Probanden hatten sie entdeckt: Jene , die am meisten Vitamin C, Vitamin E, Zink und Folat mit der Nahrung zu sich nahmen hatten 20 Prozent weniger Spermien mit geschädigter DNA als Männer, die am wenigsten von diesen Antioxidantien und Mikronährstoffen verzehrten (Fertility and Sterility 2012, online 27. August).

Dieser Zusammenhang galt aber nur Teilnehmer ab 44 Jahre. Je älter Männer sind, um mehr Strangbrüche weist die Spermien-DNA auf.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchesters bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »