Apotheker plus, 24.09.2010

Spitzenwerte für Apotheken und Versandapotheken

MÜNCHEN (cw). Aus Kundensicht gibt es an Apotheken nicht viel auszusetzen: Stationäre ebenso wie Versandapotheken erreichen im Branchenvergleich mit die höchsten Werte für Kundenzufriedenheit.

Bei der Langzeitstudie "Kundenmonitor Deutschland" der Münchener ServiceBarometer AG können Apotheken auch 2010 wieder besonders gut abschneiden. Mit einem Wert von 2,01 (auf einer Skala von 1 = vollkommen zufrieden bis 5 = unzufrieden) übertreffen die sationären Apotheken hinsichtlich Kundenzufriedenheit andere Branchen wie etwa Reiseveranstalter, Lebensmittelmärkte, Drogerien, Fluggesellschaften oder Baumärkte. Insgesamt bekundeten 69 Prozent der zu Apotheken befragten Verbraucher (N = 641) mit Angebot, Preis-Leistungs-Verhältnis, Service und Beratung der Offizinen vollkommen oder sehr zufrieden zu sein.

Einen noch höheren Wert für Kundenzufriedenheit verbuchen mit 1,74 die Versandapotheken, mit denen 83 Prozent der Befragten (N = 2461) vollkommen oder sehr zufrieden sind, wobei 87 Prozent bekunden, erneut bei "ihrer" Versandapotheke einkaufen zu wollen.

Zu den Stärken der Versandapotheken zählen demnach Bestellabwicklung, Lieferfähigkeit, Schnelligkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Nachholbedarf haben die Versender laut Marktforscher nach wie vor bei der fachlichen Beratung und den Beratungsmöglichkeiten. Branchenprimus unter den Versendern ist mit einem Wert von 1,49 aktuell die Bad Stebener Luitpold Apotheke (medikamente-per-klick.de).

Topics
Schlagworte
Arzt und Apotheker (1318)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Herzschutz-Effekt durch spezielle Fischöl-Kapseln

Die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren hat in der REDUCE IT-Studie eine erstaunliche Wirkung entfaltet. Zu einem anderen Ergebnis kommt die Studie VITAL. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum Welt-Diabetestag am 14. November zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine entsprechende gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »