Ärzte Zeitung, 12.10.2011

Überflüssige Kilos verschlimmern Beschwerden

HAMBURG (eb). Übergewicht und Schmerz hängen zusammen. Neue Hinweise darauf liefert eine tierexperimentelle Studie, die beim EFIC Kongress in Hamburg präsentiert wurde. Übergewichtige brauchen daher möglicherweise eine stärkere Analgesie.

Warum sind übergewichtige Ratten anfälliger für chronische Schmerzzustände wie Rheumatoide Arthritis, Migräne, Beschwerden am Bewegungs- und Stützapparat oder erhöhte Schmerzsensibilität?

Ein Team um Dr. Sharron Dolan aus Glasgow in Großbritannien ist dem Mechanismus auf der Spur. Gemästete Ratten und deren schlanke Käfiggenossen wurden verschiedenen Tests unterzogen - erst ohne Entzündungen, dann in Reaktion auf Entzündungsreize.

Wenn den Ratten eine entzündungsfördernde Substanz in die Pfote injiziert worden war, reagierten die übergewichtigen Nager deutlich empfindlicher auf mechanische oder thermische Reize an der entzündeten Pfote und bildeten auch größere Ödeme als magere Tiere, berichtete Dolan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Diabetikern wird der HbA1c-Wert nicht oft genug kontrolliert

Eigentlich sollten Ärzte mindestens zweimal im Jahr den HbA1c-Wert bei Typ-2-Diabetikern bestimmen. Bei jedem vierten Patienten messen sie ihn aber nur einmal oder gar nicht. mehr »

SPD will "Ende der Zwei-Klassen-Medizin"

14:10 Nach der knappen Abstimmung pro GroKo-Verhandlung geht es nun darum, die auf dem SPD-Parteitag angesprochenen "Nachbesserungen" in den Koalitionsvertrag reinzuverhandeln. KBV und Hartmannbund reagieren skeptisch. mehr »

Beunruhigend hohe Zahlen in der Altenpflege

Altenpflegekräfte fehlen fast doppelt so oft wegen psychischer Erkrankungen wie andere Beschäftigte, heißt es im länderübergreifenden Gesundheitsbericht für Berlin und Brandenburg. mehr »