Ärzte Zeitung, 11.11.2005

Medizinisches Wissen für den Pocket-PC

HEIDELBERG (eb). Medizinisches Wissen jederzeit und auch unterwegs abzurufen, diese Möglichkeit bietet der Springer-Verlag an. Fünf medizinische Nachschlagewerke sind nun als PDA-Version erhältlich: die Wörterbücher Medizin, das Lexikon Medizin und der Große Reuter.

Die eBooks laufen auf allen gängigen PDAs wie Palm und Pocket PC, auf Smartphones und dem PC. Die kostenlose Lesesoftware "Mobipocket Reader" kann direkt heruntergeladen werden. Die Freischaltung der eBooks erfolgt nach der Bezahlung.

Die nutzerfreundliche Bedienung ermöglicht schnelle Suchergebnisse. Funktionen wie der Einsatz von Lesezeichen und die Möglichkeit, persönliche Kommentare einzufügen, ergänzen die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen im Internet unter: www.springer.com und dem Link "Multimedial und Mobil"

Topics
Schlagworte
Panorama (30881)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »