Ärzte Zeitung, 22.04.2009

Spende für Mannheimer Kinderkardiologie

MANNHEIM (nös). Eine Spende von 2000 Euro hat die Kinderkardiologische Ambulanz der Uniklinik Mannheim vom Springer Medizin Verlag erhalten. Wie der Heidelberger Verlag mitteilt, wurde der Scheck bereits vergangenen Samstag anlässlich der Jahrestagung deutscher Kardiologen in Mannheim überreicht.

Die Spende soll den Mannheimer Ärzten zufolge unmittelbar den jungen Patienten zugute kommen. Man plane etwa die Anschaffung eines Langzeit-Blutdruck-Messgeräts für Kleinstkinder, sagte Dr. Dorothee Friedrich, Assistenzärztin an der Uniklinik. Außerdem wolle man mit dem Geld neue Kinderbücher anschaffen.

Die Kinderkardiologische Ambulanz ist Teil des Kinderzentrums an der Uniklinik Mannheim. Im vergangenen Jahr wurden in dem gesamten Zentrum rund 8000 Kinder stationär und über 15 000 ambulant betreut. Die Spende des Springer Medizin Verlages ist der Erlös aus einem Buchverkauf während der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Springer hatte dort preisreduzierte Bücher an Kongressteilnehmer verkauft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »