Ärzte Zeitung, 24.02.2016
 

PalliativStiftung

Bilder für Kalender gesucht

FULDA. Der sechste Fotowettbewerb der Deutschen PalliativStiftung (DPS) steht unter dem Thema "Würde am Lebensende". Bis zum 31. März sind Hobby- und Profifotografen aufgerufen, ihre Beiträge einzureichen. Der Wettbewerb soll auf die Arbeit der Ehrenamtlichen und Berufstätigen in ambulanten und stationären Hospiz- und Palliativeinrichtungen aufmerksam machen.

Dafür wünscht sich die DPS erneut eine möglichst breit gefächerte Auswahl an Fotografien - die Motive können lebendig und lebensbejahend sein, humorvoll oder ernst, sie können Menschen zeigen oder Stillleben sein. Aus den ausdrucksstärksten Aufnahmen wird der PalliativKalender 2018 gestaltet. Eine Jury wird die drei Gewinnermotive auswählen. (eb)

Topics
Schlagworte
Panorama (31023)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Es kommt Schwung in die Entwicklung neuer Psychopharmaka

Bald könnte es einen Schub für die Entwicklung neuer Psychopharmaka geben. Denn Forscher finden immer mehr über die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus. mehr »

Spielt Krebs eine Rolle beim plötzlichen Kindstod?

Ein plötzlicher Kindstod bei einer unbekannten neoplastischen Erkrankung ist selten, aber kommt vor. Das ist das Ergebnis einer britischen Studie. mehr »

Patienten sollen Verdacht auf Nebenwirkung melden

Alle europäischen Arzneimittelbehörden fordern in einer gemeinsamen Kampagne Patienten auf, ihnen verstärkt Verdachtsfälle von Nebenwirkungen zu melden. mehr »