Ärzte Zeitung online, 21.02.2017

Überraschende Geburt

Baby kommt im Rettungswagen zur Welt

HAMBURG. In einem Rettungswagen hat eine Frau in Hamburg einen Sohn zur Welt gebracht. Sie war am Sonntagabend zusammen mit ihrem Mann im Auto Richtung Krankenhaus unterwegs, als die Wehen immer stärker wurden und sie die Feuerwehr riefen, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Kurz nachdem sich die Frau auf die Trage im Rettungswagen gelegt hatte, habe die Geburt begonnen. Sie sei komplikationslos verlaufen, der Vater habe seinen Sohn abgenabelt. Es sei das zweite Kind des Paares. Der neugeborene Junge und die Mutter kamen nach Angaben der Feuerwehr wohlauf in eine Klinik zur Geburtsnachsorge. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (32622)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »