Ärzte Zeitung online, 23.01.2018

Tanz und Fachgespräche

Charity Gala der Heilberufe in München

MÜNCHEN. Tanzen ist gesund: Das ist das Motto der 2. Charity Gala der Heilberufe am 26. Januar im Hotel Vier Jahreszeiten in München. Nach dem großen Erfolg der 1. Gala mit mehr als 300 Gästen will Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) eine Tradition begründen und dieses Event jedes Jahr über die Bühne bringen.

Die Gala bietet nicht nur die Chance, in einem ganz besonderen Ambiente das Tanzbein zu schwingen. Es geht auch um Fachgespräche und den Aufbau von Netzwerken.

Neben aller gebotenen Fachlichkeit will die Gala darüber hinaus auch der besonderen Verantwortung als Benefizveranstaltung gerecht werden. So werden Spenden zugunsten karitativer Einrichtungen gesammelt.

Im vergangenen Jahr wurden am Ende stolze 80.650 Euro gespendet, die mehreren Hilfsorganisationen zugute kamen. (eb)

Weitere Informationen:

www.gala-heilberufe.de

Topics
Schlagworte
Panorama (32413)
Personen
Melanie Huml (157)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »