Ärzte Zeitung, 12.05.2004

Eine Woche ohne Fernsehen - 74 Bambini tun es

FLORENZ (mp). Händeringend suchten Forscher der Universität Florenz und Kinderärzte der Klinik Meyer in der 9000-Einwohner-Stadt Cavriglia in der Toskana Bambini, die eine Woche ohne Fernsehen leben wollten.

50 Familien stimmten schließlich zu, und so sollen 74 Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren - nicht alle zeigten sich begeistert - bis zum Montag eine Woche "entgiftet" werden.

Die Eltern sollen Bücher vorlesen und mit den Kindern Ball oder Karten spielen. Personal wird den Fortgang des Experiments überwachen. In einigen Wochen will man wissen, ob die Bambini die Woche ohne seelische Schäden überstanden haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Eine Milliarde Euro mehr für Ärzte? KBV ist "enttäuscht"

Die Vertragsärzte in Deutschland bekommen im nächsten Jahr knapp eine Milliarde Euro mehr an Honorar. Das ist das Ergebnis der Honorarverhandlungen zwischen KBV und GKV-Spitzenverband. mehr »