Ärzte Zeitung, 01.08.2005

Das polnische Parlament hat an Gewicht verloren

Am letzten Sitzungstag vor der Sommerpause ging es am Freitag im polnischen Parlament etwas weniger gewichtig zu. Ursache ist die Aktion "Wir verschlanken das Parlament" der Zeitung Zycie Warszawy und der Monatszeitschrift Samo Zdrowie.

Fünf Abgeordnete hatten zwei Monate unter Aufsicht von Ernährungs- und Fitnessberatern gegen überflüssige Pfunde gekämpft - mit Erfolg. Die Abgeordnetendiät erwies sich vor allem für die Sozialdemokratin Jolanta Banach als erfolgreich, berichtete Zycie Warszawy am Freitag.

Banach verlor 7,5 Kilogramm und paßt nun wieder problemlos in eines ihrer Lieblingskleider. Katarzyna Piekarska vom Bündnis der Demokratischen Linken freut sich über eine schmalere Taille.

Und die Sozialdemokratin Sylwia Pusz ist dank intensiver Bewegung sieben Kilogramm leichter. Für den Wahlkampf fühlen sich die Politikerinnen jetzt buchstäblich fit. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »