Ärzte Zeitung, 15.02.2006

Bizarres Paar hat sich getraut

Der Bräutigam hat für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde fast einen Monat lang mit 1000 Tausendfüßlern auf engstem Raum verbracht, die Braut hielt es etwas länger mit 3400 Skorpionen aus: Mit "Tausendfüßler-König" Boonthawee Seangwong (29) und "Skorpionen-Königin" Kanjana Kaetkeow (36) hat Thailands wohl bizarrstes Hochzeitspaar gestern am Valentinstag im Badeort Pattaya den Bund fürs Leben geschlossen.

Schräg sollte es auch in der Hochzeitsnacht zugehen: Statt eines Himmelbetts wählte das Paar einen Sarg. "Das ist, als würde man wiedergeboren", so Kanjana. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Eine Milliarde Euro mehr für Ärzte? KBV ist "enttäuscht"

Die Vertragsärzte in Deutschland bekommen im nächsten Jahr knapp eine Milliarde Euro mehr an Honorar. Das ist das Ergebnis der Honorarverhandlungen zwischen KBV und GKV-Spitzenverband. mehr »