Ärzte Zeitung, 16.03.2006

Ente blieb liegen - ohne Vogelgrippe

Einem vermeintlichen Vogelgrippe-Alarm ist die Autobahnpolizei Münster aufgesessen. Mit den Worten "Da liegt eine Ente auf dem Seitenstreifen" habe ein Anrufer die Beamten alarmiert, teilte die Autobahnpolizei gestern mit. Der Polizei schwante Böses, sahen sie sich doch schon in Schutzanzügen einen infizierten Vogel bergen.

Als sie die Stelle nahe Ibbenbüren jedoch erreichten, löste sich der Streß: Sie fanden eine liegengebliebene Blech-Ente, einen alten Citroen 2 CV. Unter Gelächter verhalfen sie dem vermeintlichen Vogel mit Benzin zum "Weiterflug". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Krankheiten
Vogelgrippe (664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Nutzen Antibiotika bei Dentaleingriffen?

Patienten mit Herzklappen-Ersatz haben nach zahnärztlichen Eingriffen womöglich ein erhöhtes Risiko für infektiöse Endokarditiden. Doch wie groß ist es und schützen Antibiotika? mehr »

Medizin vor Ökonomie - Kodex soll Prioritäten klarmachen

Medizinische Fachgesellschaften treten gegen die Ökonomisierung der Medizin an – mit einem Kodex. mehr »

Mit Geriatrietests zur Diabetestherapie à la carte

Der eine ist fit, der andere gebrechlich: Alte Menschen mit Typ-2-Diabetes brauchen individuelle Therapieformen. Ein Geriater gibt Tipps. mehr »