Ärzte Zeitung, 12.10.2006

Fahne verrät versteckten Täter

Verräterische Fahne: Sein alkoholgeschwängerter Atem ist einem mit internationalem Haftbefehl gesuchten Mann zum Verhängnis geworden. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurde der Mann auf dem Speicher eines Hauses in Bernkastel-Kues entdeckt, wo er sich unter Stroh versteckt hatte.

"Einer Polizistin war auf dem Speicher eine starke Alkoholfahne aufgefallen, auf Grund welcher dann das Stroh durchsucht wurde", hieß es im Polizeibericht. Der Osteuropäer wird in seiner Heimat wegen Betruges und Verletzung der Unterhaltspflicht gesucht. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Drastisch veränderte Mundflora bei Krebs

Beim Plattenepithelkarzinom der Mundhöhle ist die Zusammensetzung des oralen Keimwelt im Vergleich zu Gesunden drastisch verschoben. mehr »

Milliarden Bakterien im Einsatz. So wird Insulin für Diabetiker produziert

Hinter den Toren des Industrieparks Höchst bieten sich faszinierende Einblicke in die Welt der Hochleistungs-Biotechnologie: Milliarden von E.coli-Bakterien produzieren hier das für Diabetiker überlebenswichtige Insulin. mehr »

Angst vor Epidemien in Lagern

Nach ihrer dramatischen Flucht aus Myanmar suchen über eine halbe Million Rohingya Schutz in Bangladesch. Die Lage in den eilig aufgeschlagenen Lagern ist desolat. mehr »