Ärzte Zeitung, 22.02.2007

ZU GUTER LETZT

Weltrekord im Zähneputzen

Sie putzten wie die Weltmeister: Jetzt wollen mehr als 41 000 Kinder von den Philippinen ins Guinnessbuch der Rekorde. Bei dem Massenzähneputzen schrubbten gestern Kinder in drei verschiedenen Städten gleichzeitig an ihrem Gebiss. Mehrere tausend Schüler brachen in einem Park in der Hauptstadt Manila nach ein paar Minuten in Siegeslaune aus und johlten überschwänglich.

Rekordhalter waren bislang die Briten. Dort hatten sich 33 038 Kinder gleichzeitig die Zähne geputzt. Auf den Philippinen wurden außer in Manila auch Kinder in Cebu und in Davao mobilisiert. Die Veranstaltung war von einer Zahnpastafirma gesponsert, die damit auch auf das Thema Mundhygiene aufmerksam machen wollte.
(dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Wenn Frauen beim Sex Urin verlieren

Unwillkürlicher Urinabgang beim Geschlechtsverkehr tritt bei Frauen öfter auf, als viele glauben. Gesprochen wird darüber nur selten. Dabei könnte den Betroffenen geholfen werden. mehr »

Aufgeschlossen, aber schlecht informiert

Jugendliche und junge Erwachsene halten sich beim Thema Organspende für eher schlecht informiert. Trotzdem sind sie dafür wesentlich aufgeschlossener als Ältere. mehr »

Hirnschaden durch zu viel Selen

Fast blind und dement kommt eine Frau zum Arzt. Dieser findet das Problem: Sie hat lange viele Selenpillen geschluckt. Die Nahrungsergänzung schädigte ihr Hirn dauerhaft. mehr »