Ärzte Zeitung, 27.06.2007

Siebenschläfertag ist zu früh

Heute, am 27. Juni, entscheidet sich nach einer alten Bauernregel das Sommerwetter: So wie das Wetter am Siebenschläfertag ist, wird es sieben Wochen bleiben.

Dahinter steckt eine jahrhundertealte Geschichte voller Irrtümer. So hat der Tag mit dem Siebenschläfer, einem grauen, etwa eichhörnchengroßen Tier, überhaupt nichts zu tun.

Der Name leite sich von der Legende der sieben schlafenden Brüder ab, die als Christen im dritten Jahrhundert in Rom verfolgt wurden und in einer Höhle eingemauert 195 Jahre lang geschlafen haben sollen.

Auch das Datum ist ein Irrtum. Mit der gregorianischen Kalenderreform im Jahre 1582 wurden nämlich zehn Tage gestrichen. Das Datum für den Siebenschläfertag ist aber gleich geblieben - und seither findet er zehn Tage früher statt. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

30 Minuten Bewegung am Tag verhindern jeden 12. Todesfall

Bewegung verlängert das Leben, das bestätigt die bisher größte Studie zum Thema. Und: Bewegung im Alltag reicht dazu schon aus, es muss kein anstrengender Sport sein. mehr »

Welche Gesundheitspolitiker bleiben im Bundestag?

So sehr sich der Bundestag verändert - viele aus der Gesundheitspolitik vertraute Gesichter werden vermutlich wieder im Gesundheitsausschuss arbeiten. Eine Auswahl. mehr »

Merkel beansprucht Führung weiter für sich

Drastische Einbußen, aber immer noch vorn: Die Wähler versetzen der Union einen Kinnhaken. Die große Koalition scheint passé. Auch die Umfrageteilnehmer der "Ärzte Zeitung" hatten bereits im Vorfeld eine neue "GroKo" abgelehnt. mehr »