Ärzte Zeitung, 23.09.2010

Fundsache

Und ewig lockt der Blick ins Dekolletée

Und ewig lockt der Blick ins Dekolletée

Zu schön, um wahr zu sein? Leider ja, denn gesund ist der Blick ist Dekolletée nicht.

© iofoto / fotolia.com

Das ist eine Botschaft, die vielen Männern sicher gut gefällt: Ein zehnminütiger Blick auf Frauenbrüste lässt ihre Herzen nicht nur höher, sondern auch länger schlagen! Der regelmäßige Blick ins weibliche Dekolletee soll laut einer angeblich im New England Journal of Medicine erschienenen Studie sogar genauso gesund wie eine halbe Stunde Sport sein.

Zu schön, um wahr zu sein? Leider ja. Denn die Studie gibt es gar nicht. Sie geistert aber seit Jahren erfolgreich durch das Internet und gaukelt den Männern paradiesische Zustände vor.

Bedroht ist ihre Wertewelt allerdings nicht. Denn dass der gesundheitsfördernde Effekt der offenen oder mühsam kaschierten Blicke zum weiblichen Busen von der Wissenschaft nicht belegt werden kann, wird viele Männer nicht im geringsten irritieren. Gesundheit hin, Gesundheit her: Sie glotzen trotzdem. (sab)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Kein Darmkrebs-Screening ab 45 Jahren

Der GBA lehnt die Senkung der Altersgrenzen beim Darmkrebs-Screening ab. Dagegen soll das organisierte Einladungsverfahren zur Früherkennung ab Juli 2019 starten. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »