Ärzte Zeitung, 27.04.2011

Fundsache

Mach's noch einmal, Philip!

Der Duke of Edinburgh schlummerte sanft vor sich hin, während sich seine neben ihm sitzende Gattin Queen Elizabeth an der Elite-Uni "London School of Economics" von hochkarätigen Experten die globale Krise an den Finanzmärkten erklären ließ. Das peinliche Foto vom schläfrigen Prinzen Philip ging um die Welt.

Im Vorfeld der Traumhochzeit von Thronfolger Prinz William und Kate Middleton setzen wettbegeisterte Briten jetzt darauf, dass der 88-Jährige bei der Trauzeremonie in Westminster Abbey einmal mehr einschlafen wird.

Philip sitzt der Schalk im Nacken. Er könnte während der Zeremonie ein Nickerchen simulieren, befürchten Buchmacher und reagieren mit niedrigen Wettquoten. Richtig viel Geld können Zocker ohnehin nur dann absahnen, wenn Prinz William beim Niederknien während der Trauzeremonie die Hose platzt. (fuh)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Organisationen
London School of Economics (14)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Höherer Zuschlag für Terminvermittlung

Das Bundeskabinett will sich heute mit dem Terminservice- und Versorgungsgesetz beschäftigen. Am Entwurf wurde vorab noch gebastelt – er enthält wichtige Änderungen. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »