Ärzte Zeitung, 06.06.2011

Fundsache

"Hauptsache, mein Mann ist glücklich"

Einen "Club der gehorsamen Ehefrauen" wollen Anhängerinnen einer muslimischen Organisation in Malaysia gründen. Der Club will Frauen zeigen, wie sie ihre Männer bei Laune halten und häusliche Gewalt abwenden können. Das Rezept: "gehorchen, dienen, unterhalten", sagte eine der Gründerinnen, Siti Maznah Mohamad Taufik, der Zeitung "The Star".

Frauenrechtsgruppen sind entsetzt. "Bei häuslicher Gewalt geht es nicht darum, ob Frauen ihre Männer zufriedenstellen", sagte Meera Samanther von "Women's Aid". "Häusliche Gewalt bedeutet mangelnden Respekt", sagte sie.

Die Club-Idee stammt von der Global Ikhwan-Bewegung, die nach eigenen Angaben mehr als 1000 Anhänger hat. Siti Maznah selbst ist Zweitfrau und lebt mit ihrem Mann, dessen erster Frau und den 16 Kindern zufrieden unter einem Dach. "Mein Mann ist glücklich", sagte sie. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »