Ärzte Zeitung, 03.11.2011

Fundsache

Großer Sultan und zwei kleine Männer

Sultan Kösen wächst nicht mehr. Der Türke, laut Guinness Buch der Rekorde seit Jahren größter Mann der Welt, misst 2,51 Meter und wäre wohl noch länger, wenn er nicht im August vergangenen Jahres an der University of Virginia mittels stereotaktischer Radiochirurgie operiert worden wäre, wobei ihm ein Tumor an seiner Hypophyse entfernt wurde.

Der 29-Jährige hat außerdem die längsten Hände (27,5 Zentimeter) und Füße (36,5 Zentimeter) der Welt.

Sein Pendant, der kleinste Mann der Welt, heißt Junrey Balawing und lebt auf den Philippinen. Eine Messung am 12. Juni dieses Jahres ergab eine offizielle Körpergröße von 59,93 Zentimetern. Damit hält er den aktuellen Rekord.

Doch die Messung fand nach Drucklegung des neuen Guinness-Buchs statt. In der 2012er Version wird noch der Nepalese Khagendra Thapa Magar mit 67,08 Zentimetern aufgeführt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3204)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Marathon geht Amateuren richtig ans Herz

Wer sich als Amateur an einen Marathon wagt, ist trotz regelmäßigen Trainings kardial gefährdet. Studienautoren geben einen Tipp, um das Herz nicht so stark zu belasten. mehr »

VR-Therapie dämpft Paranoia

Einfach mal ins Café gehen oder mit dem Bus fahren – für Patienten mit schwerer Paranoia ist das schwer vorstellbar. In einer virtuellen Umgebung können sie jedoch lernen, mit ihren Ängsten umzugehen. mehr »

Wie Physician Assistants im Job ankommen

Bewährt sich ein auf dem Papier geschaffener Gesundheitsberuf in der Praxis? Nach dem Studium schwärmen die „Arztassistenten“ in die Kliniken aus. Absolventin, Ausbilder und Chefarzt ziehen Bilanz. mehr »