Ärzte Zeitung, 08.12.2011

Fundsache

Sabotage mitten im Advent

Laut Guinness Buch der Rekorde ist es der längste Weihnachtskalender der Welt: Das historische Packhaus am Hafen in Tönning in Schleswig-Holstein erstrahlt auch in diesem Jahr wieder als ein gigantischer Adventskalender.

Seit 1997 werden die Fenster und Lagertüren des alten Gebäudes in dem Ort an der Nordseeküste mit Zahlen von 1 bis 24 nummeriert. Dahinter verbergen sich Programmpunkte für die ganze Familie - zum Beispiel ein Besuch im Streichelzoo.

Nicht überall geht es im Advent aber so friedlich zu wie in Tönning. Im NRW-Städtchen Höxter zum Beispiel wird seit Tagen immer und immer wieder die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt gestohlen.

180 Glühbirnen mussten ersetzt werden. Botschaft der Stadt an ihre Bürger: Wer jemanden bei der Sabotage von Weihnachtsbäumen beobachtet, sollte die Polizei alarmieren. (eb)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »

Wird die Apple Watch zum Herzrhythmus-Monitor?

Die neue Smartwatch von Apple verfügt über einen EKG-Sensor. Über eine weitere App erkennt sie Vorhofflimmern. Wie sehen mögliche Einsatzszenarien aus? mehr »

Abtreibungsgegner darf Ärzte nicht Mörder nennen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat einem katholischen Abtreibungsgegner Grenzen für Kritik an Ärzten aufgezeigt, die Schwangerschaftsabbrüche anbieten. mehr »