Ärzte Zeitung, 21.08.2012

Fundsache

Weiche Landung auf dem Mist

Unfreiwillige Slapstick-Einlage eines 27-jährigen Polen im beschaulichen Böhmenkirch: Wie die Polizeidirektion Göppingen mitteilt, hat dort in der Nacht zum Sonntag kurz nach Mitternacht der stark alkoholisierte Mann einen filmreifen Sturz aus dem Dachfenster eines Gebäudes hingelegt.

Zuerst sei er aus einer Höhe von etwa sieben Metern auf das Zeltdach eines unter dem Fenster stehenden Gartenpavillons gefallen. Dieser durch die Wucht des Aufpralls ausgelöste Kraftschub hat ihn dann laut Polizei im hohen Bogen auf einen Misthaufen katapultiert. Ein Anwohner wurde durch den Krach aufmerksam und verständigte die Polizei.

Den ersten Ermittlungen zufolge könne ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Dem Misthaufen entstiegen, ging es für den stark verschmutzten Hobby-Stuntman erst mal zur Untersuchung ins Krankenhaus. (maw)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3203)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »