Ärzte Zeitung, 18.04.2006

Pneumologe erhält Preis für Fortbildung

HEIDELBERG (eb). Für den Beitrag "Chronische Bronchitis, COPD" in "Der Internist" erhält Professor Hubertus Wirtz den Springer CME-Award Der Internist. Damit wird der beste Weiterbildungsbeitrag der Zeitschrift aus dem Jahr 2005 prämiert.

Im Beitrag des Pneumologen von der Uni Leipzig geht es um chronische Bronchitis und chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD). Für 2020 werde erwartet, daß die Erkrankung auf Platz drei aller Erkrankungen mit Todesfolge rangieren wird.

Die meisten COPD-Patienten sind bekanntlich Raucher mit einem Zigarettenkonsum von über 20-Pack-Years. Das bedeutet einen Zigaretten-Konsum von einer Schachtel pro Tag über 20 Jahre. Das Risiko steigt, wenn weitere Faktoren hinzu kommen: etwa eine Ernährung arm an Antioxidantien sowie Dämpfe und Stäube am Arbeitsplatz.

Wirtz ging ausführlich auf alle Risikofaktoren und den Verlauf der Erkrankung ein. Symptomatik und Diagnostik wurden erläutert, ebenso welche Therapien für welche Patienten geeignet sind (Internist 46, 2005, 175). Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Der Preisträger wird von einer Jury und den Lesern der Fachzeitschrift ermittelt, teilte der Springer-Verlag Heidelberg mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Abwarten schlägt Op

Zumindest in den ersten sechs Jahren nach Diagnose haben Männer mit lokalisiertem Prostata-Ca eine bessere Lebensqualität, wenn sie sich nicht unters Messer legen. mehr »

No deal-Brexit? Dieses Szenario lässt NHS-Angestellte schaudern

Je mehr Zeit in ergebnislosen Verhandlungen verrinnt, desto nervöser werden Beschäftigte vor allem im Gesundheitswesen. Ein Brexit ohne Vertrag mit der EU? Im NHS fürchtet man in diesem Fall ein Desaster. mehr »

Der reine Telearzt kommt

Fernbehandlung ohne Erstkontakt in der Praxis? Im Ländle wird dieses Modell jetzt erstmals getestet. Die Kammer dort hat gerade das erste Projekt genehmigt. mehr »