Ärzte Zeitung, 12.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Ruth Ney

Ruth Ney

Ruth Ney, Redakteurin Ressort Pharmazie

"Geht nicht? Gibt's nicht!" Zumindest bei Ruth Ney (45). Fundiert, strukturiert und schnell recherchiert sie, führt Interviews, schreibt Artikel oder verfasst Kommentare für die Ärzte Zeitung.

Während des Pharmaziestudiums hat die gebürtige Saarländerin ihre Liebe zum Schreiben entdeckt und nach der Approbation als Apothekerin ein Aufbaustudium Journalistik angehängt.

1994 fing die heute dreifache Mutter dann als Redakteurin bei der Ärzte Zeitung an, zunächst im Ressort Medizin.

Nach einer Babypause wechselte sie in die Gesundheitspolitik und Gesellschaft, um heute wieder in ihrem Spezialgebiet, der Pharmazie, für das Ressort Pharmazie, tätig zu sein.

Wenn Ruth Ney sich nicht in Schmalkalden aufhält, wo sie gerade eine Zusatzausbildung zum Apothekenbetriebswirt absolviert, oder ihren Ehemann und ihre fußballverrückten Jungs dirigiert, entspannt sie sich beim Aqua-Cycling: "Egal was passiert, da bin ich dann auf Tauchstation."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Bessere TSVG-Regelungen in Sicht?

Große Brocken wie die Aufstockung der Mindestsprechstundenzahl will Jens Spahn nicht anfassen. Eine Nummer kleiner können Ärzte wohl mit Änderungen am TSVG rechnen. mehr »

Varizellen-Impfung – ein Segen für Kinder

Seit 2004 wird allen Kindern die Impfung gegen Windpocken empfohlen. Der Schutz ist eine Erfolgsgeschichte: Die Krankheit wurde zurückgedrängt und mögliche schwere Komplikationen werden vermieden. mehr »

So viel Zucker pro Tag darf's sein

Die Auswertung von Fachstudien ist eindeutig genug, um eine konkrete Obergrenze für den täglichen Zuckerkonsum festzulegen. Drei Fachgesellschaften haben sich nun auf eine Menge geeinigt. mehr »