Ärzte Zeitung, 12.07.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Ruth Ney

Ruth Ney

Ruth Ney, Redakteurin Ressort Pharmazie

"Geht nicht? Gibt's nicht!" Zumindest bei Ruth Ney (45). Fundiert, strukturiert und schnell recherchiert sie, führt Interviews, schreibt Artikel oder verfasst Kommentare für die Ärzte Zeitung.

Während des Pharmaziestudiums hat die gebürtige Saarländerin ihre Liebe zum Schreiben entdeckt und nach der Approbation als Apothekerin ein Aufbaustudium Journalistik angehängt.

1994 fing die heute dreifache Mutter dann als Redakteurin bei der Ärzte Zeitung an, zunächst im Ressort Medizin.

Nach einer Babypause wechselte sie in die Gesundheitspolitik und Gesellschaft, um heute wieder in ihrem Spezialgebiet, der Pharmazie, für das Ressort Pharmazie, tätig zu sein.

Wenn Ruth Ney sich nicht in Schmalkalden aufhält, wo sie gerade eine Zusatzausbildung zum Apothekenbetriebswirt absolviert, oder ihren Ehemann und ihre fußballverrückten Jungs dirigiert, entspannt sie sich beim Aqua-Cycling: "Egal was passiert, da bin ich dann auf Tauchstation."

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Europäische Impfwoche - Same procedure as last year!

Heute starten die Europäischen Impfwochen. Am Beispiel Masern werden beträchtliche Defizite in Deutschland deutlich - und dass es seit Jahren kaum Fortschritte gibt. mehr »

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen und Opposition weht scharfer Gegenwind. mehr »