Reisemedizin

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Dengue-Fieber – Klinik, Epidemiologie, Entomologie, Erregerdiagnostik und Prävention

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 19.12.2007

Handbuch Reisemedizin neu erschienen

DÜSSELDORF (eb). Vom Handbuch "Reisemedizin" des Centrums für Reisemedizin wird in diesen Tagen die 40. Ausgabe an mehrere tausend niedergelassene Ärzte, Betriebsärzte, Gesundheitsämter und Apotheken ausgeliefert.

Kernstück des 384 Seiten umfassenden Buches ist der Länderteil mit spezifischen Informationen. Die Kapitel Impfungen und Malaria geben detaillierte Informationen zu den Reiseimpfungen und den empfohlenen Maßnahmen zur Malariavorbeugung. Ein Serviceteil liefert Basisdaten zu vielen Krankheiten, Adressen fachspezifischer Einrichtungen zur Diagnostik und Therapie.

Das CRM-Handbuch "Reisemedizin" kann als Einzelexemplar für 39,90 Euro (zzgl. 6,- Euro Versand) und im Abonnement (2 Ausgaben pro Jahr) für 63,90 Euro (zzgl. 6,- Euro Versand) beim CRM (www.crm.de), Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf, Fax: 0211/904 29 99 oder über den Buchhandel (ISBN 978-3-9807142-7-3) bezogen werden.

Topics
Schlagworte
Reisemedizin (1779)
Organisationen
CRM (735)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Bekommen Kinder O-Beine durch Sport?

Zu O-Beinen neigen offenbar viele Kinder, die bestimmte Sportarten betreiben. Dabei wirkt die einseitige Druckbelastung im Knie als Wachstumsbremse, vermuten Forscher. mehr »

Strategie zur Künstlichen Intelligenz gefasst

Die Bundesregierung will Deutschland fit für die Künstliche Intelligenz machen. Dazu hat das Kabinett jetzt Eckpunkte einer Strategie beschlossen. Gesundheit ist ein zentrales Thema. mehr »

Oft wird gechattet mit dem Arzt

Das bundesweit beachtete Telemedizin-Modellprojekt DocDirekt in Baden-Württemberg kommt gut an, berichtet die KV. Besonders Männer nutzten das Angebot zur Fernbehandlung bisher. mehr »