Ärzte Zeitung, 03.06.2009

Patienten-Informationen zu Reiseimpfungen

FRANKFURT/MAIN (eis). Eine Reise ist ein guter Anlass, den Tetanus-Impfstatus und weitere Impfungen bei Reisenden zu prüfen. Daran erinnert das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Ist ein Mensch im Fall einer Verletzung noch ausreichend geschützt, oder muss die Impfung aufgefrischt werden? Labordiagnostische Tests weisen Krankheitserreger und Antikörper im Blut nach. Informationen dazu enthält das kostenlos Faltblatt "Reisemedizin" des IPF.

Bezug: www.vorsorge-online.de

Für Fachkreise:
Impfschutz für Asienreisende
Schutz vor schweren Infekten in Süd- und Ostasien

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

jameda muss Arztprofil löschen - Das ist die Urteilsbegründung

Urteil des Bundesgerichtshofs zum Arzt-Bewertungsportal jameda: Am Dienstag entschieden die Karsruher Richter zugunsten einer klagenden Ärztin. Ihr Profil muss gelöscht werden - die Richter schränken ihr Urteil allerdings ein. mehr »

Wann Bergsteigen fürs Herz schädlich ist – und wann nicht

Forscher haben Studien zu herzkranken Bergsteigern ausgewertet und geben Tipps, was Ärzte bei welcher Krankheit beachten müssen. mehr »

Deutlich mehr Masernfälle in Europa

In der Europäischen Region der WHO gab es 2017 eine Zunahme der Masernfälle um 400 Prozent gegenüber dem Vorjahr. mehr »