Ärzte Zeitung, 17.12.2011

Schule Salem fördert jetzt auch Top-Musiker

NEU-ISENBURG (eb). Die Internatsschule Schloss Salem in Baden-Württemberg und die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen kooperieren.

Mit einem für gezielte musikalische Förderung entwickelten Modell beschreiten die beiden Institutionen pädagogisches Neuland: Musikalisch besonders begabte Schüler können im Rahmen ihrer schulischen und Internats-Laufbahn in Salem an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen studieren.

Die Kooperation beginnt in den Feldern Gesang, Streichinstrumente und Klavier. Die Einrichtung als Modellprojekt wird vom Land Baden-Württemberg unterstützt.

Eine breit angelegte musische Förderung gehört seit je her zum pädagogischen Konzept der Schule Salem, nicht aber die gezielte Spitzenförderung. Diese soll nun durch die neue Kooperation ermöglicht werden.

www.salem-net.de

Topics
Schlagworte
Schule (705)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen weht scharfer Gegenwind. mehr »

Mikroben – Heimliche Heiler

Jede zweite Zelle in und auf uns gehört einer Mikrobe. Durch die erfolgreiche Behandlung mit fäkalen Mikrobiota, etwa bei Autismus, hat die Mikrobiomforschung an Fahrt gewonnen. mehr »

Junge Besucher waren "Verjüngerungskur für DGIM"

Die "Ärzte Zeitung" hat den letzten DGIM-Kongresstag mit der Kamera begleitet. Tagungspräsident Sieber hat uns dabei Rede und Antwort gestanden - und erzählt, was ihn in den Tagen begeistert hat. mehr »