Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Kliniken wollen Inkasso weiter bei den Kassen sehen

KÖLN(iss). Die Kliniken wehren sich dagegen, für die Krankenkassen das aufwendige Inkasso der Zuzahlungen übernehmen zu müssen.

Sie appellieren an die Mitglieder des Gesundheitsausschusses, bei der heutigen Beschlussfassung über die AMG-Novelle die entsprechende Regelung wieder rückgängig zu machen. Das Krankenhausfinanzierungsreformgesetz hat Kliniken verpflichtet, die Zuzahlungen von den Patienten einzutreiben, bis hin zum gerichtlichen Vollstreckungsverfahren.

Bislang war das Aufgabe der Kassen. "Die aktuell stattfindenden Verhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband über die Umsetzung dieser Neuregelung machen deutlich, dass hier eine gigantische Bürokratielast den Krankenhäusern aufgebürdet wurde", schreibt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft Georg Baum an führende Gesundheitspolitiker.

Es sei für die Kliniken selbstverständlich, von Patienten die Zuzahlungen einzufordern, betont er. Sie müssten Patienten, die nicht zahlen wollen oder können, medizinisch versorgen. "Deren Zuzahlungsangelegenheiten sollten aber weiter von den Krankenkassen bearbeitet werden."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Mütter stellen früh die Weichen für Babys Gesundheit

Dicke Mutter = dickes Baby: Diese Gleichung geht oft auf - leider. Ernährungs-Experten tauschen sich daher auf einem Kongress über den frühen Einfluss der mütterlichen Ernährung u.a. auf das Diabetesrisiko des Kindes aus und geben Tipps. mehr »

Würden Ärzte Gröhe wählen?

In einer großen Umfrage fragten wir Ärzte: "Wenn der Bundesgesundheitsminister direkt vom Volk gewählt werden könnte, wen würden Sie wählen?" Lesen Sie hier die Antwort. mehr »

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »