Ärzte Zeitung, 29.04.2010

NRW-Wahl - Programme im Online-Test

NEU-ISENBURG (eb). Zumindest für die Gesundheitspolitik haben Leser der "Ärzte Zeitung" eine Möglichkeit, ihre Wahlentscheidung am 9. Mai in Nordrhein-Westfalen auf eine rationale Grundlage zu stellen. Fünf Minuten reichen aus, um unter www.ihre-gesundheit-steht-zur-wahl.de eine orientierende Einschätzung über die Gesundheitspolitik der fünf relevanten sich zur Wahl stellenden Parteien zu erhalten.

Anlässlich der Landtagswahl haben die "Ärzte Zeitung", die WAZ-Mediengruppe und CompuGROUP als Software-Anbieter gemeinsam die Wahlprogramme der Parteien analysiert und deren zentrale Aussagen als "Gesundheitsfragen" herausgearbeitet. Entstanden ist ein internetbasierter Test, der dem Nutzer in wenigen Minuten aufzeigt, ob seine eigenen Sichtweisen mit den in den Wahlprogrammen niedergelegten Zielen und Lösungen übereinstimmen.

Zur NRW-Wahl-Specialsseite der Ärzte Zeitung
Direkt zum kostenlosen Test auf www.ihre-gesundheit-steht-zur-wahl.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Pflege-Eigenanteil deckeln!

16:41Viele Bürger beklagen, dass Pflegeheime teuer sind, berichtet die DAK in ihrem Pflegereport. Kassenchef Storm schlägt nun vor, den Eigenanteil zu beschränken. Das entflammt eine neue Debatte über die Pflege-Finanzierung. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »