Ärzte Zeitung, 25.09.2012

Fegen und rütteln

Der Weg zu gesunden Zähnen

NEU-ISENBURG (maw). Die Deutschen wissen zu wenig über die richtige Zahnputztechnik und reinigen sich die Zähne falsch.

Das geht aus einer Untersuchung des Versicherers Axa in Zusammenarbeit mit der Universität Witten/Herdecke hervor, die anlässlich des heutigen Tages der Zahngesundheit veröffentlicht worden ist.

57 Prozent der Befragten hätten angegeben, sich ihre Zähne in kreisenden Bewegungen zu putzen. Das ist die falsche Technik, betont Professor Stefan Zimmer, an der Uni Witten/Herdecke Inhaber des Lehrstuhls für Zahnerhaltung.

"Eine kreisende Bewegung der Zahnbürste kann das Zahnfleisch verletzen sowie Zahnbelag und Bakterien unter den Zahnfleischrand schieben, wo Entzündungen entstehen können", so Zimmer.

Die richtige Technik bestehe "in fegenden und rüttelnden Bewegungen, die das Zahnfleisch schonen und bakteriellen Zahnbelag optimal entfernen", erklärt Zimmer.

Das sauberste Ergebnis liefere eine professionelle Zahnreinigung, die aber fast der Hälfte der Befragten zu teuer ist.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (80476)
Organisationen
Axa (168)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Ärzte gehen auf Gegenkurs zu Schokoriegel und Cola

Pädiater sind alarmiert: Adipositas bei Kindern wird zunehmend zu einem sozialen Problem. Jetzt setzen sie ihre eigene Agenda und gehen auf Distanz zur Ernährungsindustrie. mehr »

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt ältere Menschen nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Dieses überraschende Ergebnis offenbart die ASPREE-Studie. mehr »

Doktor THC und Mister Cannabidiol

Cannabis steht im Verdacht, Psychosen durch den Wirkstoff THC auszulösen. Die Pflanze enthält aber auch antipsychotische Substanzen, die die Hirnfunktion in kritischen Bereichen normalisiert. mehr »