Ärzte Zeitung online, 07.11.2018

Brandenburg

Gründungsdekan Dieter Nürnberg ausgezeichnet

POTSDAM/NEURUPPIN. Professor Dieter Nürnberg, Mitbegründer und Gründungsdekan der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB), ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Mit ihrer Beteiligung am Gesundheitscampus Brandenburg trage die Hochschule zur Sicherung der Versorgung und zur Stärkung der Wissenschafts- und Forschungslandschaft in Brandenburg bei.

„An dieser Entwicklung hat Dieter Nürnberg einen maßgeblichen Anteil“, sagte Brandenburgs Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD). Sie lobte auch das praxisnahe Ausbildungskonzept.

Nürnberg wird aber auch für sein Engagement in der Palliativmedizin geehrt. Als langjähriger Chefarzt der Ruppiner Kliniken baute er eine Palliativstation auf und gründete die Palliativgesellschaft HOSPA. (ami)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Stromstimulation hilft Gedächtnis auf die Sprünge

US-Forscher haben mit einer speziellen Wechselstromstimulation das Arbeitsgedächtnis von über 60-Jährigen auf das Niveau von 20-Jährigen gehoben – zumindest für kurze Zeit. mehr »

Aufklärung alleine verpufft

Nicht nur zu Ostern locken Schokolade und Co.: Laut DONALD-Studie liegt der Zuckerverzehr gerade bei Kindern und Jugendlichen noch immer über der WHO-Empfehlung. Forscher sehen hier die Politik in der Pflicht. mehr »

Länger geguckt, eher gekauft

Menschen treffen irrationale Kaufentscheidungen, so eine Studie: Allein eine lange Betrachtungsdauer lässt Personen eher zugreifen – selbst, wenn das Produkt schlecht ist. mehr »