Ärzte Zeitung, 20.09.2012

ABDA

Apotheken wollen rasch Notdienstpauschale

BERLIN (eb). Auf die schnellstmögliche Einführung der von der Regierung angekündigten Pauschale für Apotheken im Nacht- und Notdienst drängen Vertreter der Apothekerschaft.

"Die Politiker stehen im Wort, den hohen Personalaufwand im Apothekennotdienst auf solidere finanzielle Füße zu stellen", so der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), Heinz Wolf, in einer Mitteilung.

Gerade auf dem Land sei der Notdienst sonst gefährdet. Im Vorfeld einer außerordentlichen Mitgliederversammlung kritisierten die Apotheker die Anhebung des Festhonorars als unzureichend.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Einige Frauen sind besonders dufte

Für Männer-Nasen riechen einige Frauen besser als andere. Das hängt mit der Fortpflanzung zusammen, berichten Forscher aus der Schweiz. mehr »

Mysterium Blasenschmerz-Syndrom

Bis zu 60 Mal am Tag auf die Toilette: Die interstitielle Zystitis, auch Blasenschmerz-Syndrom genannt, ist wenig bekannt. Die deutschen Urologen haben nun erstmals Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie herausgebracht. mehr »