Ärzte Zeitung, 05.04.2011

Patienten im DMP KHK sind im Schnitt 70 Jahre

BERLIN (fst). Das Durchschnittsalter der eingeschriebenen GKV-Versicherten in Disease-Management-Programmen variiert erwartungsgemäß je nach Krankheitsbild stark. Entsprechende Zahlen hat der BKK-Bundesverband vorgestellt.

Danach sind Patientinnen im DMP KHK 72,7 Jahre alt, Männern 68,3 Jahre. Nur etwas jünger sind die Versicherten beim DMP Diabetes Typ 2: Frauen 67,4, Männer 64,1 Jahre alt.

Fast gleich alt sind die Teilnehmer im DMP COPD (Frauen: 64,4, Männer: 64,8 Jahre). Frauen im DMP Brustkrebs sind durchschnittlich 60 Jahre alt. Deutlich geringer ist der Altersschnitt beim DMP Diabetes Typ 1 (Frauen: 41,2, Männer: 41,9 Jahre).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »

Wenn die Klinik-IT gehackt wird

Bei Hackerattacken auf Kliniken und Praxen sind Patienten, Ärzte und Hersteller betroffen. Welche Risiken bestehen und welche Gegenmaßnahmen wirksam sind, erörtern Medizinrechtler. mehr »