Ärzte Zeitung, 03.06.2011

BÄK-Etat liegt bei 17,5 Millionen Euro

BÄK-Etat liegt bei 17,5 Millionen Euro

KIEL (HL). Der Ärztetag hat den Haushaltsplan der Bundesärztekammer gebilligt. Er umfasst Ausgaben in Höhe von knapp 17,5 Millionen Euro für das Haushaltsjahr 2011/2012 und liegt damit etwas unter dem Niveau des Vorjahres.

Ferner hat sich der Ärztetag entschieden, die gemeinsame Rechtsabteilung von BÄK und KBV beizubehalten. Nach einer Analyse, die auf den Ärztetag 2010 zurückgeht, stimmen Interessen von BÄK und KBV in einem hohen Maße überein.

Die gemeinsame Rechtsabteilung verbinde die verschiedenen Kompetenzen des KV- und Kammersystems.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »