Ärzte Zeitung, 04.08.2014

Quo vadis

KV Thüringen gibt sich ein Leitbild

WEIMAR. Die KV Thüringen will ihr Selbstverständnis in einem Leitbild formulieren. Es soll nach eigenen Angaben in "knapper, übersichtlicher Form eine Orientierung über Werte, Ziele und Grundlagen des Handelns unserer Vereinigung geben", heißt es im aktuellen KV-Rundschreiben.

Das Leitbild werde Anfang September in der Vertreterversammlung diskutiert werden. Die Initiative geht auf einen Beschluss von KV-Vorstand und Vorstandsausschuss zurück.

Nun werden die rund 4100 Vertragsärzte aufgerufen, bis Ende August ihre Ideen und Vorschläge einzureichen. Wenn möglich, als griffiger Slogan. Schließlich gehe es auch darum, die Interessen der niedergelassenen Ärzte effektiv in der Gesellschaft zu vertreten. (rbü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »