Ärzte Zeitung online, 26.05.2016

Deutscher Ärztetag

Die 12 wichtigsten Tweets von Donnerstag

Die Ökonomisierung in der Medizin und die Reform der Weiterbildung standen am Donnerstag beim 119. Deutschen Ärztetag auf dem Programm. Zudem wurde Dr. Susanne Johna in den Vorstand der Bundesärztekammer gewählt. Lesen Sie die wichtigsten Beschlüsse nach - in unseren Top-Tweets des Tages.

HAMBURG. Tag 3 des Deutschen Ärztetags: Die Beratungen standen am Donnerstag im Zeichen der Weiterbildung und der Ökonomisierung in der Medizin.

Die Delegierten beschlossen, eine neue Musterweiterbildungsordnung voranzutreiben. Außerdem befasste sich der Ärztetag mit den Problemen der Ökonomisierung in Krankenhäusern (siehe Video-Tageszusammenfassung oben).

Am Ende des Tages wurde Dr. Susanne Johna zum neuen Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer gewählt. Nachzulesen in unseren wichtigsten Tweets vom Donnerstag:

Zum Start ging es um die Reform der Weiterbildung. Dr. Franz Bartmann, der Vorsitzende des zuständigen Gremiums, präsentierte den Delegierten ein Update zu diesem Thema.

Um den Zwiespalt Leitender Krankenhausärzte zwischen Medizin und Ökonomie ging es in einem Vortrag von Professor Hans Fred Weiser, dem Präsidenten des Verbands Leitender Krankenhausärzte.

Danach startete der Ärztetags die Haushaltsberatungen.

Anschließend wurde gewählt. Es ging um einen Posten im Vorstand der Bundesärztekammer.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellte sich Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Das Wichtigste der Veranstaltung in 13 Tweets. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »