Ärzte Zeitung, 14.10.2016

Fakultätentag

Studiengänge nicht verzögern!

BERLIN. Der Verband der Universitätsklinika und der Medizinische Fakultätentag sprechen sich dafür aus, die akademische Ausbildung in den Gesundheitsberufen zu verstetigen. Die Bundesregierung plant, die Klausel für Modellvorhaben bis 2027 zu verlängern.

Das bezeichnen beide Institutionen als "schwer nachvollziehbar". Der Generalsekretär des Fakultätentags, Dr. Frank Wissing, forderte, eine "verlässlichliche Perspektive" für die Akademisierung zu schaffen.

Dazu zähle auch eine angemessene Finanzierung aus eigens dafür vorgesehenen Mitteln an den Hochschulen und Universitäten. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »

Nach einem Hörsturz ist das Schlaganfallrisiko erhöht

Nach einem Hörsturz haben Patienten ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. In einer südkoreanischen Studie war dies kontinuierlich über einen elfjährigen Nachbeobachtungszeitraum festzustellen. mehr »