Ärzte Zeitung online, 03.11.2017

G7-Ministertreffen

Umwelt und Gesundheit sind Hauptthemen

MAILAND. Umwelt und Gesundheit, Antibiotika-Resistenzen sowie die Gesundheit von Frauen und Heranwachsenden stehen auf der Tageordnung des am Sonntag begonnenen G7-Treffens der Gesundheitsminister. Für Deutschland nimmt die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium Annette Widmann-Mauz (CDU) an den zweitägigen Beratungen teil.

Das Treffen in Mailand findet unter der Präsidentschaft Italiens statt. Neben Italien gehören Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Japan und die USA zu den Mitgliedsländern. Ebenso ist die EU vertreten.

Die G20-Gesundheitsminister hatten in diesem Jahr im Mai und im Juli einen Maßnahmen-Katalog zur Bekämpfung antimikrobieller Resistenzen (AMR) beschlossen. Der sieht unter anderem vor, bis Ende 2018 Nationale Aktionspläne zu erarbeiten. (vdb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »

Hippotherapie bei MS wirkt

MS mit Pferdetherapie behandeln: Das scheint zu funktionieren. Mit den Ergebnissen einer Studie wollen die Autoren die Diskussion über die Kostenübernahme der Hippotherapie beleben. mehr »