Ärzte Zeitung online, 07.11.2017

Heilmittelverbände

Zukunft der Akademisierung klären!

KÖLN. Der Spitzenverband der Heilmittelverbände (SHV) hat den Gesetzgeber aufgefordert, in der neuen Legislaturperiode Studiengängen für Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Podologen eine klare Zukunftsperspektive zu geben. Die Modellphase für die diese Studiengänge dauert eigentlich bis Ende 2021.

Unterdessen steige die Zahl chronisch kranker und multimorbider Patienten stark. Damit würden auch die Behandlungen komplexer. Zugleich könne die Teilakademisierung eine Antwort auf den Fachkräftemangel sein. "Die hochschulische Ausbildung steigert die Anziehungskraft der Berufe, vorausgesetzt die Entwicklungs- und Einkommenschancen sind ebenfalls attraktiv", sagte der SHV-Vorstandsvize Arnd Longrée. (fst)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

7 Forderungen für mehr Patientensicherheit

17:54hMehr Engagement der Krankenhaus- und Pflegeheimleitungen für die Patientensicherheit hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) eingefordert. mehr »

Tödliche Meserattacke auf einen Arzt

16:45 hEin Mann hat in einer Offenburger Arztpraxis einen Mediziner erstochen und eine Helferin schwer verletzt. Ob die Tat am Donnerstagmorgen zu verhindern gewesen wäre, ist noch völlig offen. mehr »

Sind Light-Getränke nützlich oder schädlich fürs Herz?

Light-Getränke sind in Verruf gekommen, dick zu machen und Diabetes zu fördern. US-Experten nehmen Stellung zur Herzgesundheit von zuckerfreien Drinks - und differenzieren. mehr »