Ärzte Zeitung, 04.07.2012

Schweizer Masterplan für Hausarztmedizin

BERN (ine). Nach dem eindeutigen Nein der Schweizer Bevölkerung zur Managed-Care-Initiative und zur flächendeckenden Integrierten Versorgung wird im Nachbarland über die künftige Ausrichtung der Hausarztmedizin diskutiert.

Alain Berset, Eidgenössischer Departementsvorsteher des Innern und auch zuständig für den Bereich Gesundheit, hat einen Masterplan vorgestellt, der die Grundversorger stärken soll.

Zu seinen Plänen gehört, die Hausarztmedizin an den Unis zu fördern und die Aus- und Weiterbildung zu verbessern. So sollen Praktika in Hausarztpraxen für Medizinstudenten eingeführt werden.

Eigenes Kapitel für Hausärzte

Vorgesehen ist auch eine Überarbeitung des Ärztetarifs Tarmed. Dabei handelt es sich um einen Einzelleistungstarif, der in der Schweiz seit 2004 für alle ambulanten ärztlichen Leistungen in Praxen und Spitälern gilt. Für Hausärzte soll ein eigenes Kapitel erarbeitet werden.

Koordiniert wird der Masterplan vom Bundesamt für Gesundheit in Bern. Unterstützung kommt von mehreren Verbänden, darunter sind die "Hausärzte Schweiz" und die Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte.

Sie fordern auch eine Verbesserung des Risikoausgleichs und mehr Unabhängigkeit der Leistungserbringer gegenüber den Kassen.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Marathon geht Amateuren richtig ans Herz

Wer sich als Amateur an einen Marathon wagt, ist trotz regelmäßigen Trainings kardial gefährdet. Studienautoren geben einen Tipp, um das Herz nicht so stark zu belasten. mehr »

VR-Therapie dämpft Paranoia

Einfach mal ins Café gehen oder mit dem Bus fahren – für Patienten mit schwerer Paranoia ist das schwer vorstellbar. In einer virtuellen Umgebung können sie jedoch lernen, mit ihren Ängsten umzugehen. mehr »

Wie Physician Assistants im Job ankommen

Bewährt sich ein auf dem Papier geschaffener Gesundheitsberuf in der Praxis? Nach dem Studium schwärmen die „Arztassistenten“ in die Kliniken aus. Absolventin, Ausbilder und Chefarzt ziehen Bilanz. mehr »