Ärzte Zeitung online, 23.07.2015

US-Krankenversicherer

Megafusion steht offenbar kurz bevor

In den USA bahnt sich Medienberichten zufolge eine schnelle Fusion der beiden US-Krankenversicherer Anthem und Cigna an.

NEW YORK. Im US-Gesundheitsmarkt bahnt sich ein weiterer Megadeal an: Nach langem Ringen stehe der Krankenversicherer Anthem nun doch kurz vor der Übernahme des Rivalen Cigna, berichtete das "Wall Street Journal" am Mittwochabend (Ortszeit) unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Demnach liegt das Gebot nun bei 187 Dollar pro Aktie und damit insgesamt bei mehr als 48 Milliarden Dollar (44 Mrd Euro). An diesem Donnerstag könne es zum Abschluss kommen.

Die beiden Versicherungsriesen verhandeln seit Monaten. Im Juni hatte Cigna eine Offerte über gut 47 Milliarden Dollar als unzureichend und nicht im besten Interesse der Aktionäre abgelehnt.

Durch die Gesundheitsreform in den USA ist der Konsolidierungsdruck in der Branche gestiegen.

Vor etwa drei Wochen hatte mit Aetna ein anderer der fünf großen US-Krankenversicherer den Wettbewerber Humana für etwa 34 Milliarden Dollar geschluckt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welcher Grippeimpfstoff ist für Senioren am besten?

Für ältere Menschen gelten spezielle Impf-Anforderungen, so die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie. Sie hat daher Tipps für Hausärzte zusammengestellt. mehr »

Pflegerat fordert 50.000 Stellen für die Krankenhäuser

Was hat die Pflegepolitik bewirkt? Die Meinungen sind gespalten: Gesundheitsminister Gröhe lobt die Erfolge der Koalition in der Pflegepolitik. Der Pflegerat hält dagegen. mehr »

Keine Bürgerversicherung, aber viele Wünsche

Beim Neujahrsempfang der Deutschen Ärzteschaft zeigte man sich erleichtert, dass die Bürgerversicherung vorerst vom Tisch ist. Reformbedarf gebe es aber. mehr »