Ärzte Zeitung online, 26.06.2017
 

Confederations Cup

Russland schult Rettungskräfte auf Englisch

MOSKAU. Der russische Notdienst wurde speziell für den Confederations Cup auf Englisch geschult. Auch sei für das internationale Fußball-Konföderationen-Turnier, das noch bis 2. Juli läuft, eine Notrufnummer für englischsprachige Anrufe eingerichtet worden, teilten die Gesundheitsbehörden in Moskau am Donnerstag mit. Ausländische Fans könnten über die Nummer 103 Hilfe anfordern.

Der Service soll Berichten zufolge für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland ausgebaut und die Zahl der Rettungskräfte im Einsatz erhöht werden. Details waren zunächst nicht bekannt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »