Ärzte Zeitung online, 18.01.2018

Befragung

Bequemlichkeit ist größter Feind gesünderer Ernährung

STRAELEN. Rund zwei Drittel der Deutschen wollen sich 2018 gesünder ernähren, wie eine bevölkerungsrepräsentative Befragung im Auftrag des Tiefkühlspezialisten bofrost ergibt. Als größte Hürden für die dauerhafte Umsetzung ihrer Vorsätze sehen die Deutschen die eigene Bequemlichkeit (56,5 Prozent), hartnäckige alte Gewohnheiten (55,3 Prozent) sowie den Alltagsstress (47,9 Prozent).

59,2 Prozent geben an, die Erstellung eines Essensplans würde ihnen helfen, eine gesündere Ernährung langfristig in den Alltag zu integrieren. 24,6 Prozent finden es hilfreich, sich besser über das Thema Ernährung zu informieren, 23,5 Prozent sehen gar in der Bevorratung mit Tiefkühllebensmitteln eine Option für die gesündere Ernährung. (maw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Frauen leben länger, Männer glücklicher

Frauen haben in allen europäischen Ländern eine deutlich höhere Lebenserwartung als Männer, die zusätzlichen Jahre bescheren ihnen jedoch selten Freude. mehr »

So gefährlich sind Krampfadern

Krampfadern sollten nicht nur als kosmetisches Problem angesehen werden. Auch wenn die Varizen keine Beschwerden verursachen, bergen sie gesundheitliche Gefahren. mehr »

Die Macht der Position

Sexismus im medizinischen Alltag: Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler bricht hier eine Lanze für die Männer. Diskriminierung kennt sie - geschlechtsunabhängig - eher durch einen anderen Faktor. mehr »