Ärzte Zeitung online, 04.05.2018

Pharma

Erstes Trastuzumab-Similar im deutschen Markt

LIMBURG. Seit 2. Mai ist mit Herzuma® ein erstes Biosimilar zu Roches Krebs-Blockbuster Trastuzumab (Original: Herceptin®) im deutschen Markt. Anbieter ist Mundipharma, die den Nachbau in Lizenz der Koreanischen Celltrion vertreiben. Zum Deutschland-Start unterbietet Mundipharma den Original-Preis um rund acht Prozent. Zeitgleich wurde Herzuma® auch in Großbritannien eingeführt, weitere europäische Einführungen sollen in den kommenden Monaten folgen; Mundipharma hält auch die Vertriebsrechte für Italien, Irland, Belgien, Luxemburg und die Niederlande. Der im November vorigen Jahres in der EU zuerst zugelassene Trastuzumab-Nachbau Ontruzant® von Samsung Bioepis ist bislang nur in Großbritannien erhältlich. (cw)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »