Ärzte Zeitung, 04.09.2009

Hausmittel - vom Fußbad bis zur sanften Massage

NEU-ISENBURG (ug). In jeder Familie sind Hausmittel gegen Kopfschmerzen bekannt. Was hilft, müssen die Patienten selbst ausprobieren. Kalte Umschläge auf die schmerzenden Stellen bringen einigen Patienten schon Erleichterung. Andere Kopfschmerz-Geplagte dagegen mögen lieber heiße Kompressen oder die warme Luft aus dem Föhn.

Wechselwarme Fußbäder können ebenso helfen. Sanfte Massagen von Gesicht, Nacken und Schulter entspannen. Und mancher setzt auf starken Kaffee, mit Zitrone versetzt, wenn sich Kopfschmerzen ankündigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »