Ärzte Zeitung, 26.03.2012
 

BKKen haben höchste Quote an Mitversicherten

BERLIN (fst). Der Anteil der beitragsfrei mitversicherten Familienangehörigen ist im BKK-System im Vergleich aller Kassenarten am höchsten.

Nach BKK-Angaben waren im vergangenen Jahr 28,72 Prozent der Versicherten in einer BKK Familienangehörige. Die Ersatzkassen weisen danach einen um 3,5 Prozentpunkte niedrigeren Anteil Familienversicherter auf (25,2 Prozent).

Im GKV-Durchschnitt sind es 26,08 Prozent. Der Anteil der Mitversicherten liegt bei den Innungskrankenkassen über diesem Mittelwert (27,43 Prozent), im AOK-System leicht darunter (25,72 Prozent).

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16902)
Organisationen
AOK (7202)
BKK (2139)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Statine mit antibakterieller Wirkung

Die kardiovaskuläre Prävention mit einem Statin schützt möglicherweise auch vor Staphylococcus-aureus-Bakteriämien. Das hat eine dänische Studie ergeben. mehr »

Das steht in der neuen Hausarzt-Leitlinie

Die brandneue S3-Leitlinie Multimorbidität stellt den Patienten als "großes Ganzes" in den Mittelpunkt – und gibt Ärzten eine Gesprächsanleitung an die Hand. mehr »

Jamaika – Paritätische Finanzierung ist vom Tisch

Ein neues Sondierungspapier zeigt: Die potenziellen Jamaika-Partner suchen nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner in der Gesundheitspolitik. mehr »