Ärzte Zeitung, 16.08.2012

Versorgung Multimorbider

vdek sucht Konzepte

KÖLN (tau). Der Verband der Ersatzkassen (vdek) schreibt seinen Zukunftspreis 2012 für innovative Konzepte zur Verbesserung der Versorgung multimorbider Patienten aus. Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro.

"Wir wollen praktische Beispiele, die bereits funktionieren oder kurz vor dem Start stehen und ausdrücklich keine rein theoretischen Studien", sagte Ute Leonhardt, Referatsleiterin Versorgungsmanagement beim vdek.

Als wichtige Herausforderungen nennt der Verband Multimedikation, häufige Arzt- und Krankenhausbesuche oder frühzeitige Pflegebedürftigkeit. Im Mittelpunkt der innovativen Versorgungsansätze soll die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten stehen.

Willkommen sind außerdem Vorschläge zur Prävention von Mehrfach- und Folgeerkrankungen. In der siebenköpfigen Jury sitzen auch die Vorstandsvorsitzenden der KVen Berlin und Schleswig-Holstein.

www.vdek.com

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (18108)
Organisationen
VDEK (103)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn bleibt bei Sprechstundenzeiten hart

Das Termineservicegesetz wird nachgebessert werden, aber nicht bei den Sprechstundenzeiten. Das stellt Jens Spahn beim Neujahrsempfang des Hausärzteverbands klar. mehr »

Wenn die Klinik-IT gehackt wird

Bei Hackerattacken auf Kliniken und Praxen sind Patienten, Ärzte und Hersteller betroffen. Welche Risiken bestehen und welche Gegenmaßnahmen wirksam sind, erörtern Medizinrechtler. mehr »