Ärzte Zeitung, 07.10.2012

BKK pronova und BIG

Kassen-Fusion abgeblasen

KÖLN (iss). Die Kassen pronova BKK und BIG werden nicht zusammengehen. Die Leverkusener BKK und die Innungskrankenkasse aus Dortmund haben ihre Sondierungsgespräche nach rund zweieinhalb Monaten beendet.

Ein entscheidender Grund für den Verzicht auf eine Fusion waren die mit der jeweiligen Kassenart verbundenen Unterschiede in der Struktur und der strategischen Einschätzungen, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der BIG Peter Kaetsch.

"Es waren aber sehr gute Gespräche, die wir einvernehmlich beendet haben."

Mit dem Zusammengehen der pronova BKK mit mehr als 600 000 Versicherten und der BIG direkt (knapp 400 000) wäre eine Kasse mit mehr als einer Million Versicherten entstanden. Das hatten beide als attraktive Größenordnung gesehen.

Der langjährige Vorstandsvorsitzende der BIG direkt Frank Neumann wird aus dem Unternehmen ausscheiden. Grund sind unterschiedliche Meinungen zwischen ihm und dem Verwaltungsrat über die künftige strategische Ausrichtung.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (17343)
Organisationen
BKK (2175)
Personen
Frank Neumann (29)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

736 Notfallzentren reichen zur Notfallversorgung

Wie viele Notfallenzentren sind nötig und wo sollten sie betrieben werden, um die Bevölkerung gut zu versorgen? Ein Gutachten im Auftrag der KBV hat das jetzt analysiert. mehr »

Keuchhusten - längst keine Kinderkrankheit mehr

An Pertussis erkranken in Deutschland vor allem Erwachsene. Sie stellen eine Gefahr für Säuglinge dar. Wir zeigen, wie viele Erkrankte es seit 2001 gab und wie alt sie waren. mehr »

So lässt sich Glutensensitivität erkennen

Immer mehr Menschen vermuten, dass sie Gluten nicht vertragen. Ein Experte gibt Tipps, wie sich in der Praxis klären lässt, ob tatsächlich eine Glutensensitivität vorliegt. mehr »