Ärzte Zeitung, 22.10.2013

Baden-Württemberg

Orthopädie-Vertrag erreicht bald Quorum

STUTTGART. Der Facharztvertrag Orthopädie in Baden-Württemberg wird voraussichtlich noch im Oktober sein Quorum von 200 Orthopäden erfüllen. Davon geht der Ärztebund Medi aus.

Mehrere Ärzteverbände haben Ende Juli die Vereinbarung mit der Landes-AOK und der BKK Bosch geschlossen. Dieser Facharztvertrag habe bisher "das größte Interesse bei den niedergelassenen Ärzten geweckt", so Frank Hofmann, Vorstand der Mediverbund AG.

Wegen der Nachfrage bietet Medi jetzt weitere Vertragsschulungen an. Seitens der Versicherten können alle Patienten teilnehmen, die in das Hausarzt-Programm von AOK und Bosch BKK eingeschrieben sind. (fst)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Neue Arzneien zum Schutz vor Brüchen

Osteoporose wird oft übersehen. Der Welt-Osteoporose Tag rückt die Erkrankung ins Bewusstsein. Zum Schutz vor Frakturen werden derzeit neue Substanzen erprobt. mehr »

Vergangenheit, die nicht vergeht

Ramstein, Eschede, Loveparade in Duisburg: Großunglücke lassen bei Opfern und oft auch bei Einsatzkräften seelische Wunden zurück. Psychotraumatologen können den Betroffenen in der Regel gut helfen. mehr »

Politik hat die Bedeutung der Arzneimittelforschung erkannt

Gute Versorgungsideen sind in der Politik willkommen, stellte Gesundheitsminister Jens Spahn bei der Springer Medizin Gala zum Galenus-von-Pergamon-Preis klar. mehr »